alle informationen zum verkauf von mp3s in über 400 shops

Die häufigsten Fragen zum Online-Vertrieb über Backstage PRO

Artikel veröffentlicht von Backstage PRO Team | 31.05.2007, 16:21

Die häufigsten Fragen zum Online-Vertrieb über Backstage PRO

Der Online-Vertrieb von Backstage PRO wird von uns ständig verbessert, dennoch bleiben immer ein paar Fragen offen: Die häufigsten werden hier beantwortet. Habt ihr darüber hinaus noch weitere Fragen? Wir helfen gerne weiter! Schreibt uns entweder eine E-Mail an label@regioactive.de oder stellt eure Frage direkt unter diesem Artikel.

Eure Musik bei iTunes, Musicload oder Amazon? Kein Problem! Mit dem Online-Vertrieb von Backstage PRO bieten wir euch dafür einen einfachen und kostengünstigen Weg. Die wichtigsten Fragen zu unserem Angebot beantworten wir in diesem Artikel.

Übersicht

Welche Kosten kommen auf uns zu, wenn wir uns für den Online-Vertrieb über Backstage PRO entscheiden?

Wir wollen den Aufwand für den Online-Vertrieb über Backstage PRO für euch so gering wie möglich halten. Daher verzichten wir auf umständliche monatliche oder versteckte Kosten. Um eure Musik in die Shops zu bringen, zahlt ihr zu Beginn einmalig 65 EUR*. In diesen 65 EUR* sind zwei Veröffentlichungen enthalten. Jede Veröffentlichung darüber hinaus kostet einmalig 30 EUR*. Falls ihr noch keine EAN besitzt, beantragen wir sie für euch. Hierfür kommen pro Veröffentlichung zusätzlich einmalig 7 EUR* hinzu. Es fallen keine weiteren monatlichen oder jährlichen Gebühren an; von euren Einnahmen werden ebenfalls keine versteckten Kosten abgezogen.

* = Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

-> Zurück zur Übersicht

Wie sehen die Kosten vom Online-Vertrieb über Backstage PRO im Vergleich zu anderen Anbietern aus?

Mit 30 EUR* pro Veröffentlichung und keinen laufenden Kosten sind wir für die meisten Bands mit Abstand die günstigste Alternative im Vergleich zu anderen Anbietern.

* = Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

-> Zurück zur Übersicht

Was ist mit einer Veröffentlichung gemeint?

Eine Veröffentlichung ist ein Album, eine EP oder eine Single. Da der Aufwand bei allen drei Formaten für uns ähnlich hoch ist, gilt für alle Formate derselbe Preis.

-> Zurück zur Übersicht

Wieviel wird an uns ausgezahlt, wenn wir uns für den Online-Vertrieb über Backstage PRO entscheiden?

Nach jedem Verkauf werden vom Endpreis im Shop GEMA-Gebühren, die Mehrwertsteuer sowie die Anteile des Shops abgezogen werden. Daraus ergibt sich der sogenannte Nettoerlös. Von diesem Nettoerlös zahlt euch Backstage PRO 85 Prozent aus. Bei einem Verkaufspreis von 99 Cent bei iTunes erhaltet ihr so ungefähr eine Ausschüttung von 45 Cent. Die Höhe der Gewinnausschüttung kann aber variieren. Jeder Shop hat individuelle Preise und Anteile, auf die wir keinen Einfluss haben.

-> Zurück zur Übersicht

Was passiert nach der Anmeldung für den Online-Vertrieb über Backstage PRO?

Nach eurer Anmeldung werdet ihr dazu aufgefordert, uns Namen und Adresse aller Personen mitzuteilen, die Rechte am Material besitzen, das ihr veröffentlichen wollt. Mit diesen Daten erstellen wir den Vetrag, auf dessen Basis die Veröffentlichung eurer Musik stattfindet. Wir verwenden die Daten ausschließlich für diesen Vorgang und geben eure Namen und Adressen natürlich nicht an Dritte weiter. Danach erhaltet ihr den Vertrag sowie die Rechnung für den Online-Vertrieb per E-Mail und könnt uns daraufhin alle benötigten Materialien zusenden.

-> Zurück zur Übersicht

Müssen alle Rechteinhaber den Vertrag mit Backstage PRO unterschreiben?

Nein, ihr könnt auch gerne einen Vertreter bestimmen, der uns gegenüber als alleiniger Rechteinhaber auftritt. Dieser muss aber selbstverständlich eindeutig von allen anderen Rechteinhabern damit beauftragt worden sein!

-> Zurück zur Übersicht

Welche Dinge benötigt Backstage PRO für den Online-Vertrieb von uns?

Um den Online-Vertrieb so schnell und reibungslos wie möglich abzuwickeln, benötigen wir im Voraus von jeder Veröffentlichung zwei Audio-CDs, das Plattencover als Bilddatei in hoher Auflösung sowie einen Pressetext. Weiterhin benötigen wir Zusatzinformationen zur Musik über Dinge wie Texter, Komponisten oder Länge der Titel. Dies wird über die sogenannten Metadaten abgefragt, die ihr von uns erhaltet und ausfüllen müsst.

-> Zurück zur Übersicht

Müssen die CDs, auf denen sich die Songs für den Online-Vertrieb befinden, fertig gepresste CDs aus dem Presswerk sein?

Nein, uns reicht auch eine Kopie des Masters. Das Äußere der CD ist für den Online-Vertrieb nicht wichtig. Es kommt einzig auf die Tonqualität an.

-> Zurück zur Übersicht

Warum benötigt Backstage PRO zwei CDs für den Online-Vertrieb?

Von den zwei CDs wird eine an unseren Partner finetunes weitergeleitet, der daraus die in den Shops geläufigen Musikformate erstellt. Die zweite CD wird von uns archiviert, um für den Notfall schnell ein Ersatzexemplar zur Hand zu haben.

-> Zurück zur Übersicht

Warum können wir unsere Musik nicht selbst als MP3-Datei hochladen?

Die Download-Shops haben hohe und sehr unterschiedliche Ansprüche an ihre Audioformate. In den meisten Shops werden dem Käufer mehrere Formate angeboten. Aus einer fertigen MP3-Datei, die ja bereits komprimiert ist, kann man diese Bandbreite nur noch mit Qualitätsverlusten erzeugen. Daher benötigen wir die unkomprimierten Audiospuren einer Audio-CD, von der unser Partner finetunes die nötigen Musikformate erstellt.

-> Zurück zur Übersicht

Wie muss das Plattencover vorliegen?

Das Plattencover müsst ihr uns als hoch aufgelöste Bilddatei anliefern. Das Bild selbst muss rechteckig sein. Wir benötigen mindestens die Vorderseite, idealerweise aber auch die Rückseite des Plattencovers. Im Idealfall sollten beide die Auflösung von jeweils 1200x1200 Pixel haben.

-> Zurück zur Übersicht

Wie soll der Pressetext beinhalten und wie lang soll er sein?

Der Pressetext dient vor allem als Werbetext für die Veröffentlichung und Band. Daher bieten sich eine kurze und prägnante Bandbeschreibung sowie eine Beschreibung der Veröffentlichung selbst an. Für den Online-Vertrieb werden insgesamt vier verschiedene Texte benötigt:

  • ein kurzer deutscher und englischer Text mit einer Länge von höchstens 600 Zeichen

  • ein langer deutscher und englischer Text mit einer Länge von ungefähr 1200 Zeichen

Solltet ihr eure Musik nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlichen wollen, ist ein englischer Pressetext nicht notwendig. Tipps zum Verfassen eines Pressetextes findet ihr in unserem Ratgeber!

-> Zurück zur Übersicht

Warum müssen wir zusätzliche Daten wie Komponist, Texter oder Titellänge angeben?

Mithilfe dieser Zusatzinformationen werden eure Songs im Shop passend eingeordnet. So müsst ihr uns angeben, aus welchem Genre eure Musik stammt und ob es beispielsweise eine Live-Aufnahme ist. Mit dieser Information kann euch ein Shop wie Amazon in die richtige Kategorie einordnen, sodass euer Live-Rockalbum nicht in der Volksmusiksparte auftaucht.

Daneben werden Zusatzinformationen über Texter, Komponist oder Produzent natürlich für die Rechteverwertung über Verwertungsgesellschaften wie die GEMA benötigt. Nur mit diesen Informationen kann der GEMA-Beitrag richtig berechnet werden.

-> Zurück zur Übersicht

Wie lange sind wir an den Vertrag mit Backstage PRO gebunden?

Der Vertrag beinhaltet keine Mindestvertragslaufzeit. Er kann jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden. Bei einer Kündigung erheben wir eine Gebühr von 25 EUR*. Damit werden die Kosten für die Entnahme eurer Musik aus den Shops gedeckt.

* = Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

-> Zurück zur Übersicht

Sind wir mit diesem Vertrag exklusiv an den Online-Vertrieb über Backstage PRO gebunden?

Der Vertrag mit Backstage PRO bezieht sich in erster Linie nur auf die an uns übertragene Musik. Solltet ihr also beispielsweise ein weiteres Album über ein Label veröffentlichen wollen, ist das problemlos möglich. Der Vertrag bezieht sich weiterhin einzig auf den Online-Vertrieb: Ihr könnt eure Songs also weiterhin als Audio-CD auf Konzerten, per Mailorder oder über das Internet verkaufen. Schließlich gilt der Vertrag mit Backstage PRO nur für die Shops, die wir beliefern. Ihr erhaltet aber die Möglichkeit, einzelne Shops aus dem Vertrieb auszuklammern. Wollt ihr beispielsweise selbst mit iTunes in Verhandlungen treten, müsst ihr uns nur mitteilen, dass wir eure Musik dort nicht verkaufen sollen.

Es ist jedoch nicht gestattet, die gleiche Musik an einen weiteren Anbieter für den Online-Vertrieb zu lizenzieren. Somit verhindern wir, dass die gleiche Musik zweimal von verschiedenen Anbietern im selben Shop verkauft wird.

-> Zurück zur Übersicht

Wie steht es um die GEMA und andere Verwertungsgesellschaften?

Um eure Musik über den Online-Vertrieb von Backstage PRO zu verkaufen, müsst ihr kein Mitglied einer Verwertungsgesellschaft wie der GEMA sein. Solltet ihr aber Mitglied sein, werden die Abgaben natürlich an die Verwertungsgesellschaften abgeführt. Was genau die GEMA macht, erfahrt ihr in unserem Ratgeber!

-> Zurück zur Übersicht

Dürfen wir auch Coverversionen über Backstage PRO vertreiben?

Grundsätzlich darf über den Online-Vertrieb alles verkauft werden, was auch auf herkömmlichen Weg zum Verkauf angeboten wird. Mit dem Lizenzvertrag unterschreibt ihr jedoch, dass ihr die Rechteinhaber der an uns übermittelten Musik seid. Bei Coversongs bedeutet das, dass ihr die Rechte der Urheber dieser Songs einholen müsst, bevor ihr diese vertreibt. Ohne diese Rechte ist es euch nicht erlaubt, die Songs physisch oder digital zu vertreiben.

-> Zurück zur Übersicht

Wie funktioniert die Abrechnung der Einnahmen aus den Verkäufen?

Wir erhalten in jedem Quartal eine Abrechnung aller Verkäufe aus allen Shops. Diese Daten werden von uns aufbereitet und in eurem Bandprofil von Backstage PRO abgelegt. Dort wird einzeln aufgelistet, welchen Song ihr über welchen Shop verkauft habt. Es kann jedoch vorkommen, dass Verkäufe erst im folgenden Quartal ausgewiesen werden. Da wir ein riesiges Shopnetzwerk beliefern, kann es etwas dauern, bis uns alle Statistiken vorliegen.

Update: Streamingdienste wie Simfy, Spotify oder Deezer rechnen nur pro Halbjahr ab. Die Zahlen dieser Anbieter erreichen uns also später als die von normalen MP3-Shops.

-> Zurück zur Übersicht

Könnt ihr uns zwischen den Abrechnungsrunden aktuelle Verkaufszahlen nennen?

Das ist für iTunes und Musicload möglich. Falls ihr aktuelle Verkaufstrends für eure Veröffentlichung erfahren wollt, könnt ihr diese bei unserem Team erfahren. Fragt dazu bitte einfach bei uns nach.

-> Zurück zur Übersicht

Wann werden unsere Einnahmen ausgezahlt?

Wenn euere Einnahmen einen Betrag von 50 EUR erreicht haben, überwiesen wir sie auf ein von euch genanntes Bankkonto. Sollten eure Einnahmen bisher nicht diese Summe erreicht haben, warten wir bis zum nächsten Abrechnungszeitraum. Eure Einnahmen können nicht verfallen.

-> Zurück zur Übersicht

Wo finden wir unsere Verkaufsstatistiken?

Die Verkaufsstatistiken findet ihr in eurem Bandprofil von Backstage PRO unter dem Punkt "Online-Musikvertrieb" im linken Seitenmenü.

-> Zurück zur Übersicht

Wie lange dauert es, bis unsere Songs in den Shops erhätlich sind?

Nachdem wir alle benötigten Daten von euch erhalten haben, dauert es 6 bis 8 Wochen, bis eure Musik in den Shops erhältlich ist. Bitte rechnet diese Zeit unbedingt mit ein, falls ihr eine Veröffentlichung zu einem festen Zeitpunkt plant.

-> Zurück zur Übersicht

Welche Shops werden von Backstage PRO beliefert?

Eure Songs werden in über 400 Download-Shops auf der ganzen Welt veröffentlicht. Darunter befinden sich die wichtigsten Shops wie iTunes, Amazon und Musicload aber auch Spotify und Napster. Eine Liste mit den wichtigsten Shops findet ihr auf der Internetseite unseres Partners finetunes: Zur Shopliste.

Ihr könnt festlegen, welche Shops von uns beliefert werden. Falls ihr beispielsweise nicht bei Streamingdiensten vertreten sein wollt, müsst ihr uns das nur vor der Veröffentlichung angeben. Hierfür treten im Vorfeld keine Zusatzkosten auf.

-> Zurück zur Übersicht

Können wir nach der Veröffentlichung noch etwas an den Songs oder Daten ändern?

Eine Änderung der Songs oder Daten ist jederzeit möglich. Es handelt sich dabei aber um einen aufwendigen Prozess, der in den meisten Fällen mit Unkosten verbunden ist. Diese müssen wir euch in Rechnung stellen. Gleiches gilt für das nachträgliche Anliefern an Shops, die ihr vorher nicht beliefert haben wolltet. Bitte achtet daher immer darauf, uns alle benötigten Materialien so korrekt wie möglich anzuliefern.

-> Zurück zur Übersicht

Was sind ISRCs und EANs und warum benötigen wir diese Nummern?

Für den Online-Vertrieb benötigt ihr zwei verschiedene Identifikationsnummern für eure Musik: Die ISRC, die einem einzelnen Musikstück zugeordnet wird, und die EAN, die für die gesamte Veröffentlichung benötigt wird. Sie entspricht dem Barcode, der sich auf vielen Produkten befindet. Beide Nummern werden zur Abrechnung in den Shops zwingend benötigt. Ohne sie kann eure Musik daher nicht verkauft werden.

ISRC und EAN könnt ihr über uns erhalten. Dabei ist die ISRC kostenlos, die EAN erhaltet ihr von uns zu einem Preis von einmalig 7 EUR*.

* = Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

-> Zurück zur Übersicht

Können wir entscheiden, in welchen Ländern unsere Musik veröffentlicht wird?

Ja. Wir bieten euch drei Veröffentlichungsgebiete an. Ihr könnt eure Musik weltweit, nur in der Europäischen Union oder nur in Deutschland veröffentlichen. Die Veröffentlichung in der Europäischen Union beinhaltet alle Mitgliedsstaaten der EU sowie die Schweiz. Darüber hinaus ist es möglich, bestimmte Länder auszuschließen.

-> Zurück zur Übersicht

Mit wem arbeitet Backstage PRO für den Online-Vertrieb zusammen?

Unser Partner ist die Hamburger Firma finetunes. Finetunes hat sich als so genannter "Content Aggregator" auf die Codierung und Belieferung von Downloadshops spezialisiert und kümmert sich neben eurer Musik auch um die bekannter Labels und Vertriebe wie City Slang Records, Grand Hotel Van Cleef, Cargo Records, Indigo oder Broken Silence.

-> Zurück zur Übersicht

Hat Backstage PRO einen Labelcode?

Da wir nur für den Vertrieb eurer Musik sorgen, können wir euch leider keinen Labelcode anbieten.

-> Zurück zur Übersicht

Unsere Frage wurde hier nicht beantwortet, was jetzt?

Stellt eure Frage im Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schickt uns eine E-Mail an label@regioactive.de. Hier auf Backstage PRO könnt ihr eure Fragen per Nachricht auch an Stefan Berndt stellen. Wir werden so schnell wie möglich antworten.

Fehlt in diesem Artikel eurer Meinung nach noch eine wichtige Frage zum Online-Vertrieb? Dann schickt sie uns, wir nehmen sie gerne auf.

-> Zurück zur Übersicht

Registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben